Loading...

Funktionsdiagnostik

Das Unheil, das vom Kiefer kommt

Haben die Kaugelenke ein Problem, muss meist auch der ganze Körper leiden.

Ein unüberhörbares Knacken beim morgendlichen Gähnen ist oft der erste deutliche Hinweis, dass mit dem Kiefergelenk etwas nicht stimmt. Da das Geräusch zwar unangenehm sein kann, der Betroffene aber noch keine Schmerzen hat, wird es häufig ignoriert. "Ein großer Fehler", meint Andrea Diehl.

Die Berliner Zahnärztin ist spezialisiert auf die Behandlung von Kiefergelenksproblemen, den sogenannten Craniomandibulären Dysfunktionen (CMD). Dabei handelt es sich um Funktionsstörungen des Kauapparats, die durch eine Fehlstellung zwischen dem Schädel und dem Unterkiefer verursacht werden.

Ein weitverbreitetes Phänomen - in Diehls Praxis sind durchschnittlich vier von fünf Patienten betroffen. Allerdings sind die Bewegungseinschränkungen durch die Kieferfehlstellung nicht für jeden im Alltag so deutlich spürbar, dass sie dringend behandelt werden müssen.

Den restlichen Artikel der "WELT-Online" Ausgabe vom 23. August 2008 lesen Sie hier.