Loading...

Endodontie

Zahnerhaltung mit Wurzelkanalbehandlung

Unter Endodontie versteht man zahnärztliche Wurzelkanalbehandlungen. Wurzelbehandlungen sind dann erforderlich, wenn es zu einer Entzündung des Zahnnervens (der Pulpa) bzw. zu einer bakteriellen Infektion eines schon vor unbestimmter Zeit abgestorbenen Zahnnerven z.B. durch Karies gekommen ist.

Durch moderne Methoden hat sich die Prognose wurzelbehandelter Zähne deutlich verbessert.

Basis für eine langfristig erfolgreiche endodontische Behandlung ist die vollständige Entfernung des Nervengewebes, intensive Desinfektion des aufbereiteten Wurzekanalsystems und anschließende bakteriendichte Füllung der Wurzelkanäle.

Alle Behandlungsschritte erfordern eine sehr sorgfältige Vorgehensweise. Eine zeitgemäße endodontische Behandlung kann nur unter absolut trockenen und einsehbaren Bedingungen durch den sog. Kofferdam durchgeführt werden, der es ermöglicht das Wurzelkanalsystem unter Einsatz des Operationsmikroskops mit zusätzlicher Beleuchtung (Xenon-Licht) aufzubereiten und zu füllen.